Mal kurz vorab: News über unsere Arbeit!

Spay a stray...

Campina, August 2018: Unsere Partner von Arca lui Norocel haben eine neue Kampagne gestartet: Ab heute fangen sie verstärkt wilde und halbwilde Streuner ein und lassen sie bei lokalen Vets operieren. So wollen wir die Vermehrung eindämmen.

Hungrig und verwahrlost...

Campina, Juli 2018: Mit solchen Situation wird Arca lui Norocel täglich konfrontiert: ein einsamer, ausgesetzter Welpe,der sich über mehrere Weißbrot Scheiben hermacht - einfach ausgesetzt als es schwierig wurde und er wohl nicht mehr ganz gesund war...

Kooperation ist wichtig...

Piteasca, Juni 2018: Wichtig im Kampf gegen Streunerleid ist die richtigen Partner zu finden, Partner, die nicht lange fragen sondern helfen, so wie Arca lui Norocel und Tierhilfe Hunde Freiheit e.V. Nur so konnten wir kürzlich über 63 Tiere operieren...

WAVE e.V. - für eine Welt ohne Streunerleid!

World Animal Veterinary Emissaries (WAVE) e.V. hat sich als deutsch-rumänischer Förderverein zum Ziel gesetzt hat, die Streuner Population in Rumänien, aber auch weltweit zu minimieren. Die Gründungsmitglieder von WAVE e.V. sind in der Hauptsache rumänische Tierärzte und technische Assistenten. Wir vermitteln keine Tiere - heimatlose Tiere geben wir in die Händen von befreundeten Organisationen und Tierrettern, die sie in liebevolle Hände vermitteln, am liebsten im eigenen Land. Denn wir wollen das Leid direkt vor Ort minimieren bzw. verhindern, so dass Tiere künftig nicht nur außerhalb von Rumänien ein schönes Leben führen können. Deshalb werden wir vorwiegend in diesen drei Bereichen aktiv: Sterilisations- und Kastrationsprojekte, tierärztliche Versorgung von Notfällen sowie Training und Bildung der Jüngsten, damit diese einen anderen Zugang erhalten und mit Respekt vor Tieren aufwachsen! 

 

WAVE e.V. wurde insbesondere gegründet, um das Streunerleid zu reduzieren. Dafür sind wir auf die Unterstützung vieler Tierfreunde angewiesen und sammeln finanzielle Mittel, damit wir mit verschiedenen Partnern vor Ort möglichst viele Projekte realisieren können und so armen Tieren geholfen werden kann! Der oben skizzierte Tierschutzgedanke, den wir verfolgen, wurde von Nancy Janes, der Gründerin und Präsidentin der amerikanischen Tierschutzorganisation Romania Animal Rescue, Inc. im Jahre 2003 ins Leben gerufen und wird seither überaus erfolgreich verfolgt. Schon über 60.000 Tiere konnten ihre lebensrettende OP bekommen und werden kein neues Leid mehr auf den Straßen Rumäniens produzieren.

 

Helfen Sie mit - unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit!

Sterilisation & Kastration

Das Streunerproblemwurde von Menschen geschaffen. Und nur der Mensch kann es wieder lösen. Der einzig wirksame Weg ist langfristig gesehen die Eindämmung der Population durch Sterilisation und Kastration der Tiere. Diese Operationen erfolgen minimalinvasiv, das ist die schonendste und schmerzfreiste Methode für die Tiere. Mehr Infos...

Tierärztliche Prävention

Egal ob Straßenhund oder Haustier armer Menschen: Alle Tieren sollten die tierärztliche Vorsorge erhalten, die sie benötigen, um wieder ein gesundes Leben führen zu können.Aus Angst vor den hohen Tierarztkosten setzen viele Menschen ihre Tiere einfach aus. Mit Ihrer Hilfe verhindern wir neues Leid, in dem wir diesen armen Menschen helfen... Mehr Infos...

Training & Bildung

Nur Training und Bildung können dauerhaft eine Entwicklung ermöglichen. Um dauerhaft eine Lösung zu schaffen, müssten viel mehr Tierärzte das Leid angehen und Kinder sollten mehr über den Umgang mit Ihren Tieren erfahren. Denn nur so kann die Population minimiert werden und ein dauerhaftes Umdenken erfolgen. Mehr Infos...

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz
© World Animal Veterinary Emissaries (WAVE) e.V