Unser Center of HOPE - der Bau

Im November 2015 wurde der erste Spatenstich ausgeführt... Seitdem ist viel passiert, ist jede Menge geschafft worden. Und darauf sind wir stolz: wir haben ganz viele Freunde aus aller Welt hinter uns gehabt! Unsere Freunde wussten: eine neue und moderne Tierklinik ist eine riesen Chance für Tiere, die in Rumänien derzeit kein gutes Leben führen, die Streuner Rumäniens! Deswegen haben Sie auch einen großen Teil mit ihren Spenden finanziert und helfen uns auch heute dabei, armen Tieren eine neue Zukunft zu verschaffen.

 

Und dann konnte es endlich losgehen...

Seit Anfang des Jahres 2017 ist nun Klinikalltag in die vier Wände des Center of HOPE eingezogen: Drei neue Tierärztinnen sind angestellt und ausgebildet worden, genauso wie Vet Techs, wie man die Tierärzthelferinnen in Rumänien nennt. Sie werden uns alle bei unserem großen Ziel helfen: Das Center of HOPE, wie wir es kurz nach dem Baustart genannt haben, soll das Tierschutzzentrum in Rumänien, wenn nicht sogar in Süd- und Osteuropa werden. Dort haben wir jetzt alle Aufgaben unseres Tierschutz Gedankens unter einem Dach vereint:

 

  • regelmäßige Kastrationstage
  • tierärztliche Behandlung
  • Training von Tierärzten
  • Bildung unserer Kleinsten

Von hier aus startet auch HOPE, unsere mobile Tierklinik, ihre Fahrten ins Hinterland und bringt tierärztlichen Service dorthin, wo die Menschen normalerweise keine Tierärzte kennen. Die nötige, teure Ausstattung ist größtenteils beschafft: Röntgengerät, OP Tische, OP Lampen, Autoklave, und und und... Aber es gibt immer etwas zu optimieren!

 

Und wir sind stolz, dass uns dabei auch wieder ganz, ganz viele Freunde aus aller Welt zur Seite standen und noch stehen, damit wir den Ärmsten unter den Armen trotzdem eine gute Behandlung angedeihen lassen können. Wer kann, ist herzlich eingeladen, sich unsere Arbeit im Center of HOPE anzuschauen. Falls Sie also eine Reise nach Rumänien planen, planen Sie auch einen Stopp im Center ein!

 

Wir sagen: Danke! Danke all jenen, die uns bis hierher geholfen haben!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© World Animal Veterinary Emissaries (WAVE) e.V