Mit HOPE selbst entlegenste Orte erreichen...

HOPE, die mobile Tierklinik...

 

Hier ist HOPE im Einsatz für Kastrationen. Jeder Tierbesitzer ist verplfichtet, seine Tiere kastrieren zu lassen - oft genug scheitert es an der Armut der Bevölkerung. Viele würden dem gerne nachkommen, es fehlt ihnen jedoch an den finanziellen Möglichkeiten. Deswegen bitten wir um Spenden, damit wir der armen Bevölkerung helfen können. Eine Kastration kostet in Rumänien nur 25 EUR - minimalinvasiv, also mit extrem minimierten Infektionsrisiko aufgrund der kleinen OP Narbe. In Deutschland kostet eine Kastration ein Vielfaches davon!

HOPE, die mobile Tierklinik, fährt in die Dörfer, die sonst kein Tierarzt erreicht und bietet der Bevölkerung dort kostenfreie Kastrationen und tierärztlichen Service an. Dieses Angebot wird gerade auf dem Land sehr dankbar angenommen, denn die Menschen in Rumänien sind sehr arm und kommen oftmals nicht in die größeren Städte, um ihre Tiere zum Arzt zu bringen.

 

Das ist ein Problem, denn sind sie darauf angewiesen, dass ihre Tiere gesund bleiben. Sie sichern ihnen ihre Existenz. In Rumänien fahren viele Menschen noch mit eigenem Pferdefuhrwerk, weil sie sich kein Auto leisten können oder besitzen noch ihre eigene Kuh und versorgen sich somit selbst. Der Bedarf ist riesengroß und die Spenden decken meist diesen Bedarf nicht, so dass die Tierärzte oft ihre Arbeitskraft spenden...

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© World Animal Veterinary Emissaries (WAVE) e.V